Kontakt

  • Fax

    +49 69 1533-2683
  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

ALLE ANSPRECHPARTNER

UNSER STANDORT

Weiterbildung zur "Zertifizierten Verhandlungsführer*in" I Microcredential

©djile | Adobe Stock

Weiterbildung zur "Zertifizierten Verhandlungsführer*in" I Microcredential

Details
  • Seminarstart

    24. Mai 2024
  • Seminarumfang

    3 Tage
  • Ort

    House of Science and Transfer (HoST), Hungener Str. 6, 60389 Frankfurt am Main
  • Kosten

    1800 €
  • inkl. Pausenerfrischungen und Seminarunterlagen
  • Zielgruppe

    Führungskräfte, Angestellte und Selbständige, die Ihre Verhandlungskompetenz stärken und zukünftig in Verhandlungen die Führung übernehmen wollen.
  • Referent/-in

  • Referent/-in

  • Anmeldeschluss

    10. Mai 2024

Anna Bergstermann

Abteilungsleitung KompetenzCampus
House of Science and Transfer
Tel.: +49 69 1533-2164
Fax: +49 69 1533-2683

Beschreibung

Verhandlungsführung ist eine Schlüsselkompetenz, zu der eine systematische Vorbereitung gehört, ausgefeilte Analysefähigkeiten, und der gezielte Einsatz von Strategie, Taktiken und Rhetorik.
Verhandler*innen agieren in Konfliktsituationen, in denen sie es immer mit dem ganzen Menschen zu tun haben: mit seinen Erwartungen, Emotionen und Ansprüchen. Wer solche Aushandlungsprozesse erfolgreich steuern möchten, braucht einen geschulten Blick für all diese Aspekte. Mit unserem Zertifikatsprogramm können Sie sich zum/zur Verhandlungsführer*in ausbilden lassen: In drei Tagen erhalten Sie das umfängliche Knowhow das Sie brauchen, wenn Sie Verhandlungen steuern möchten. Nach erfolgreich bestandener Prüfung können Sie sich ‚Zertifizierte Verhandlungsführer*in‘ nennen.

Ihr Nutzen:

  • Sie stärken ihr Selbstvertrauen Verhandlungen zu initiieren, Forderungen zu platzieren, und Interessenskonflikte kooperativ zu überwinden.
  • Sie lernen, wie Sie in Verhandlungen Beziehungen stärken und Mehrwerte für beide Seiten schaffen.
  • Erfolgreiche Verhandlungen bedeuten auch monetäre Vorteile – für Sie selbst und für Ihr Unternehmen.

Der Zertifikatskurse wird geleitet von Anja Henningsmeyer und Dirk Bumann.

  • Zugangsvoraussetzung:

    Zu den hochschulzertifizierten Weiterbildungsangeboten können diejenigen zugelassen werden, die über einen ersten Hochschulabschluss verfügen sowie diejenigen, die die für die Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben.
  • Abschluss:

    Nach erfolgreichem Abschluss einer kleinen Prüfung erwerben Sie ein Microcredential* mit fünf ausgewiesenen ECTS-Punkten.

Inhalt

Themen:

- Analyse typischer Verhandlungsfehler
- Professionelle Methoden der Vorbereitung
- Strategien und -taktiken
- Assessment Ihres individuellen Verhandlungsstiles
- Verhandlungsrhetorik und Körpersprache
- Aspekte der Genderkommunikation
- Umgang mit (negativen) Emotionen
- Umgang mit verdeckten Motiven (Hidden Agenda)
- Verhandlungen in Gruppen
- Ethisch-moralische Aspekte des Verhandelns

 

Methoden:

- Ganzheitliches Lernen anhand von Film- und Fallbeispielen
- Hoher Anteil an praktischen Übungen
- Wissenschaftlich fundierter theoretischer Input (u.a. aus Bereichen der Hirnforschung, der universitären Genderforschung und der Verhandlungstheorie)

 

*Ein Mircocredential (MC) ist ein Weiterbildungszertifikat, das nur von Hochschulen angeboten werden kann. Das Besondere: Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie 5 Credit-Points (ECTS), die unter bestimmten Voraussetzungen auf ein Certificate of Advanced Studies oder ein Diploma of Advanced Studies angerechnet werden können. Selbstverständlich können Sie an unseren Weiterbildungen auch ohne Prüfungen und ohne den Erwerb von ECTS-Punkten teilnehmen. 

Das Zertifikatsprogramm wurde gemeinsam mit dem Institut für Mixed Leadership entwickelt.

Anna Bergstermann

Abteilungsleitung KompetenzCampus
House of Science and Transfer
Tel.: +49 69 1533-2164
Fax: +49 69 1533-2683

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Informationen zur Person
  • Anja Henningsmeyer

    Anja Henningsmeyer ist selbst zertifizierte Verhandlungsführerin. Sie war 15 Jahre lang Geschäftsführerin der hessischen Film- und Medienakademie, sowie 5 Jahre lang Hauptschöffin am Amtsgericht Frankfurt. Seit 2014 gibt sie Kurse und Coachings zur Verhandlungsführung.
  • Dirk Bumann

    Co-Referent Dirk Bumann ist seit 28 Jahren Richter, davon 18 am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg. 10 Jahre lang war er Fortbildungsreferent für Richter*innen und Referendar*innen. Er ist weiterhin als Tagungsleiter an der Deutschen Richterakademie tätig. Mit ihm zusammen werden wir praxisnah ethisch-moralische Aspekte einer professionellen Verhandlungsführung erörtern.
Seminar Termine
  • 24.05.2024
    07.06.2024
    05.07.2024

    jeweils 10-18 Uhr

Segel setzen.
Horizonte erweitern.