Kontakt

  • Fax

    +49 69 1533-2683
  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

ALLE ANSPRECHPARTNER

UNSER STANDORT

Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure I Diploma of Advanced Studies (DAS)

©golovianko | Adobe Stock
  • Home
  • Zertifikatsprogramme
  • Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure I Diploma of Advanced Studies (DAS)

Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure I Diploma of Advanced Studies (DAS)

Details
  • Plätze verfügbar

Carmen Talhi

Beschreibung

Das Diploma of Advanced Studies (DAS): Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure verknüpft die beiden Zertifikatskurse CAS: Urban Development and Sustainable Cities und CAS: Urban infrastructure (siehe dazu auch die separaten Kursbeschreibungen der beiden Zertikate auf dieser Website).

Angesichts der vielfältigen sozialen, kulturellen, technologischen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen, denen sich die Städte und urbanen Räume weltweit zu stellen haben, kann eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung ihre Verantwortung nur im Zusammenwirken aller an der Planung und Gestaltung der städtischen Räume beteiligten Disziplinen wahrnehmen. Darauf weisen auch die globalen Nachhaltigkeitszeile (SDGs) der Vereinten Nationen hin. Zu lange wurde in den separaten Silos der unterschiedlichen Professionen und Ressorts gedacht und agiert: hier die Architekt:innen, dort die Verkehrsingenieur:innen und weiterhin die Infrastrukturplaner:innen, die Landschaftsarchitekt:innen und andere mehr – mit säuberlich getrennten Zuständigkeiten, Kompetenzen und Konzepten. Um die anstehenden urbanen Probleme bewältigen zu können, sind hingegen die Vernetzung von Wissen und gemeinsame strategische Ansätze notwendig, welche die Vielfalt der involvierten Disziplinen in einer ganzheitlichen und integrierten Planung zusammenführen.

Das Diploma of Advanced Studies "Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure" vermittelt Ihnen, in insgesamt sechs Studienmodulen, umfassendes Wissen und querschnittsbezogene Kompetenzen sowohl in der nachhaltigen Stadt- und Freiraumentwicklung als auch in maßgeblichen Bereichen der städtischen Infrastruktur. Sie beschäftigen sich mit Strategien und Konzepten für nachhaltige Städte, für klimaangepasste Freiräume und integrative Quartiere. Sie lernen die maßgeblichen am Planungsprozess zu beteiligenden Akteur:innen ebenso kennen wie relevante Best Practice-Beispiele aus Europa und weltweit. Sie setzen sich mit Lösungsansätzen für eine umweltfreundliche Mobilität in Städten auseinander, insbesondere auch in ihrer nicht-motorisierten Form und in enger Verknüpfung mit der räumlichen Planung, und erwerben ein Verständnis für die Grundlagen der urbanen Wasserversorgung, eines nachhaltigen Abfallmanagements und der zukunftsfähigen Energieversorgung unserer Städte.

Mit dem Transfer des erworbenen, disziplinübergreifenden Wissens in die eigene Praxis können Sie aktuelle Herausforderungen der Stadt- und Infrastrukturentwicklung analysieren, reflektieren und zukunftsorientierte Lösungen entwickeln. Diese querschnittsorientierten Kompetenzen qualifizieren Sie für Management- und Führungsaufgaben in einem zunehmend interdisziplinären Berufsfeld.

  • Zugangsvoraussetzung:

    Sofern Sie eine Anrechnung auf den M.Sc. Urban Agglomerations anstreben, müssen dessen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein. Außerdem ist die erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen nötig. Selbstverständlich können Sie an unseren Weiterbildungen auch ohne Prüfungen und ohne den Erwerb von ECTS-Punkten teilnehmen.
  • Abschluss:

    Diploma of Advanced Studies (DAS) “Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure” • Anrechenbar auf den M.Sc.-Studiengang “Urban Agglomerations” (sofern die Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden)

Inhalt

Sustainable Cities, Urban Development and Infrastructure – aus dem Inhalt: 

  • Modul Urban Development and Sustainable Cities – Anforderungen, Prinzipien und weltweite Praxisbeispiele einer nachhaltigen und inklusiven Stadtentwicklung
  • Modul Social and Cultural Challenges of Cities Akteure und Planungsansätze für eine sozial und kulturell integrierende Stadtentwicklung
  • Modul Green and Public Spaces – theoretische und praktische Konzepte für eine nachhaltige, klimaangepasste und inklusive Entwicklung der Freiflächen und öffentlichen Räume in der Stadt
  • Modul Mobility in Cities – Anforderungen, Lösungsansätze und Praxisbeispiele für eine nachhaltige, insbesondere auch nicht-motorisierte Mobilität in Städten
  • Modul Urban Infrastructure: Water and Sewage – Grundlagen der Wasserversorgung sowie des Abwasser- und Regenwassermanagements als Teil einer nachhaltigen Stadtentwicklung
  • Modul Urban Infrastructure: Waste and Energy – Grundlagen der Energieversorgung und des Abfallmanagements in städtischen Räumen

Am Ende des Zertifikatskurses haben Sie umfassende, querschnittsbezogene Kenntnisse in der nachhaltigen Stadtentwicklung und städtischen Infrastruktur erworben und sind in der Lage, auf einem zunehmend interdisziplinär besetzten Feld zu agieren sowie Führungs- und Managementpositionen zu übernehmen.

Certificate (CAS) und Diploma of Advanced Studies (DAS)

Certificate (CAS) und Diploma of Advanced Studies (DAS) sind Weiterbildungszertifikate, die nur von Hochschulen angeboten werden. Sie bauen aufeinander auf, analog zum System Bachelor und Master für die grundständigen Studiengänge an Hochschulen. Das Besondere: Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie Credit-Points (ECTS), die angerechnet werden können – beispielsweise auf unseren M.Sc Urban Agglomerations. Pro Modul bekommen Sie 5 ECTS, für ein Certificate (CAS) 15 ECTS und für das Diploma of Advanced Studies (DAS) 30 ECTS. Selbstverständlich können Sie an unseren Weiterbildungen und einzelnen Modulen auch ohne Prüfungen und ohne den Erwerb von ECTS-Punkten teilnehmen.

Carmen Talhi

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Informationen zur Person
  • Prof. Dr.-Ing. Michael Peterek

    Fachgebiet Städtebau und Entwerfen, Frankfurt UAS
  • Prof. Jeffrey Kenworthy PhD

    Nachhaltige Städte,Frankfurt UAS und Curtin University, Perth
  • Prof. Dr.-Ing. Paola Alfaro d’Alençon

    Internationaler Städtebau, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. Caroline Günther

    Barrierefreies Planen und Bauen, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. Jan Dieterle

    Nachhaltige Freiraum- und Stadtgestaltung, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. Dennis Knese

    Fachgebiet Nachhaltige Mobilität und Radverkehr, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Hähnlein

    Siedlungswasserwirtschaft und Energie, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Antje Welker

    Siedlungswasserwirtschaft und Hydromechanik, Frankfurt UAS
  • Prof. Dr.-Ing. Monika Horster

    Siedlungswasserwirtschaft und Abfallwirtschaft, Frankfurt UAS
Seminar Termine
  • Modul Urban Development and Sustainable Cities: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Wintersemester 2024/25

    Modul Social and Cultural Challenges of Cities: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Wintersemester 2024/25

    Modul Mobility in Cities: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Wintersemester 2024/25

    Modul Green and Public Spaces: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Sommersemester 2024

    Modul Urban Infrastructure - Water and Sewage: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Sommersemester 2024

    Modul Urban Infrastructure – Waste and Energy: 3 Zeitstunden/Woche über 15 Wochen im Sommersemester 2024

    sowie jeweils im Anschluss die Prüfungstermine

Segel setzen.
Horizonte erweitern.